Machs wie Ramon. Mach das Rennen.
Die neuen Cat® Minibagger.

Er ist der Champion auf der Skipiste. Du bist der Star auf deiner Baustelle! Steig ein –
mit den neuen Cat Minibaggern bist du immer eine Baggerschaufel voraus.

Ramon Zenhäusern vs. Cat 301.8 – Duell am Matterhorn

So ein Rennen hat die Welt noch nie gesehen! Auf fast 3800 m wollen sie es wissen: Slalom-Crack Ramon Zenhäusern, Olympia-Zweiter 2018, tritt gegen den Minibagger der nächsten Generation an. Wer entscheidet das Duell für sich?

Behind the scenes & Galerie (Ende Januar 2021) | Making-of (Ende Februar 2021)

Cat vs. Zen 2

«Rock your business!» Bereit für den Einsatz, egal auf welchem Untergrund und ganz gleich, wie enge Arbeitsradien gefordert sind. Die neue Generation von Cat Minibaggern bietet die führenden Ausstattungsmerkmale der Industrie. Mit Joysticksteuerung, DAB+ Bluetooth Radio, Klimaanlage in 1-2 Tonnen Maschinen (optional), Tempomat. Zudem herausragende Leistungskennzahlen und reduzierte Wartungskosten durch innovative Verwendung baugleicher Teile.

Zu den Maschinen

Joysticksteuerung

Joysticksteuerung

DAB+

DAB+ Bluetooth Radio

Klimaanlage

Klimaanlage

Tempomat

Tempomat

Christoph Zaugg

6 Fragen

Christoph Zaugg, 36, Vorführungen Cat Baumaschinen

Du hast den Bagger im Rennen gegen Ramon gelenkt – war es ein Serienmodell oder speziell für den Dreh ausgestattet? Statt Gummiraupen nutzten wir Stahlraupen mit Spikes, um genügend Traktion auf dem Schnee zu haben. Ansonsten war der 301.8 ein ganz normales Serienmodell. Wie lief der Motor auf 3800 m ü. M.? Bergauf zu fahren, ist tatsächlich nicht ganz ohne. Die Leistung ist leicht niedriger als im Flachland. Dennoch ging es erstaunlich gut, was natürlich für den Antrieb spricht. Was war das Schwierigste am Fahren auf dem Schnee? Je mehr du quer zum Hang stehst, umso mehr kommst du ins Rutschen. Was gefällt dir persönlich an den neuen Cat Minibaggern am meisten? Die Joysticksteuerung. Sie macht die Arbeit so viel komfortabler. Die Kippkabine ist auch perfekt, gerade für den Unterhalt. Wie wird man eigentlich Vorführmann? Man muss verrückt nach Baumaschinen und gern unterwegs sein. 2020 hatte ich bisher 252 Maschinenvorführungen. Was war die verrückteste? Hmm. Sicher nicht der Einsatz auf dem Gletscher. Ein Rennen im Minibagger auf der Skipiste gegen einen Olympia-Medaillengewinner – völlig normal, oder?!

«Musik in der Kabine? – Kommt drauf an, in welchem Mood ich bin.»

Interview mit Ramon Zenhäusern über seine Erfahrungen als Baggermaschinist, Bubenträume und den richtigen Sound bei der Arbeit.

Cat vs. Zen

Ramon, der Filmdreh auf der Skipiste und das Rennen gegen den Minibagger – speziell oder gehört so etwas heute zur Routine als Profi?

Es war definitiv aussergewöhnlich. Ich habe einen besonderen Bezug zum Thema. Als kleiner Bub war es mein Traum, Baggerfahrer zu werden. Die Wucht und Kraft haben mich von jung auf fasziniert.

Wann warst du zuletzt in einem Bagger gesessen?

Puh, das ist mindestens 20 Jahre her. Wir hatten eine Baustelle vor unserem Haus in Visp. Ich schaute die ganze Zeit zu und wollte dann unbedingt auch reinsitzen.

Im Werbespot gibt es eine Sequenz, in der du selber den Bagger lenkst. Wie war das?

Es ist wirklich anspruchsvoll. Man hat zwei Joysticks. Die immer zu kontrollieren, ist schwer. Ich habe Respekt vor denen, die das tagtäglich machen.

Wie ist der Vergleich mit den Baggern, in denen du früher als Kind mitfahren durftest?

Unglaublich, wie komfortabel die neuen Maschinen sind. Mit Digitalradio und Bluetooth, so dass man seine eigene Musik vom Handy hören kann. Sogar Tempomat gibts.

Apropos Musik: «Rock your business» lautet das

Versprechen der nächsten Generation von Cat Minibaggern. Welcher Sound würde denn bei Ramon Zenhäusern in der Baggerkabine laufen?

Kommt drauf an, in welchem Mood ich bin. Normalerweise höre ich gern Popmusik im Radio. Wenns ruhiger sein soll, dann Wintershome. Eine Gruppe aus Zermatt, gute Kollegen von mir, mit denen wir zusammen auch Skifahren gingen.

Wenn du die Laufbahn als Skiprofi beendest – wartet eine zweite Karriere am Joystick?

Wer weiss (lacht). So ein Jahr lang Bagger fahren gehen könnte ich mir jedenfalls sehr gut vorstellen!

Gewinnspiel

Nach dem Baggern die Piste rocken – die perfekte Kombination für dich! Mit den original Cat Rockstars Minibagger Ski von Rossignol in limitierter Auflage.
Einfach Formular ausfüllen und am Gewinnspiel teilnehmen. Wir verlosen jeden Monat bis Anfang April 2021 je ein paar Ski!

Cat 309 CR mit Hochstromhydraulik kurz

LUCKY WINNERS

Finde heraus, wer die glücklichen Gewinner sind, die sich je ein Paar original Cat Rockstars Minibagger Ski geholt haben.

Ziehungsdatum Gewinner Name
1. Ziehung, Samstag, 2. Januar 2021:  
2. Ziehung, Dienstag, 2. Februar 2021:  
3. Ziehung, Dienstag, 2. März 2021:  
4. Ziehung, Freitag, 2. April 2021: