News

News » Artikel

«An diesem Radlader ist alles neu – bis auf den Stundenzähler»

HansPeter Tanner (l.) und Maschinist Peter Reiniger freuen sich über den neuwertigen Radlader Cat 980K. Kostensicherheit gewährleisten die gedeckelten Kosten für die Generalüberholung.

Alle Schläuche werden beim Cat Certified Powertrain Rebuild ersetzt.

Die Arbeitsausrüstung wird revidiert.

Der Radlader erhielt einen neuen Premiumsitz.

Auch der Joystick ist neu.

Die neuen, beim Rebuild montierten seitlich ausgerichteten LED-Scheinwerfer machen die Arbeit sicherer.

Der Cat 980K bringt inklusive des zusätzlichen Gegengewichts stolze 34 Tonnen auf die Waage und bietet eine Leistung von 274 kW.

Der Radlader ist mit extra gross dimensionierten Reifen ausgerüstet.

Mit goldenem Schlüssel in die nächsten Betriebsjahre. K+B plant, den Radlader noch weitere fünf Jahre zu nutzen.

Zwei neuwertige Radlader zu den Kosten einer Neumaschine. HansPeter Tanner und Peter Reiniger von der Kies + Beton Münchwilen AG nutzten Cat® Certified Powertrain Rebuild. Eine Lösung mit vielen Vorteilen, sowohl für den Technischen Leiter wie für den Hauptmaschinisten.

So kam eines zum anderen. «Eigentlich war der Plan, den 980K in einer neu eröffneten Kiesgrube einzusetzen und für unser Kies- und Betonwerk einen neuen Radlader anzuschaffen», erzählt HansPeter Tanner. Der erfahrene Bauprofi ist Technischer Leiter und stellvertretender Geschäftsführer der Kies + Beton Münchwilen AG im aargauischen Fricktal.

Statt der Neumaschine schlugen Tanner und sein Maschinist Peter Reiniger einen anderen Weg ein. Weil sich beim Radlader Cat 980K eine grössere Reparatur ankündigte, entschied man sich für die Generalüberholung Cat Certified Powertrain Rebuild und den Kauf einer jungen Gebrauchtmaschine Typ 966M.

Nach Rebuild: Radlader erhält neue Serialnummer und gilt als Neumaschine

Bei einem Rebuild wird eine Baumaschine – geeignet sind auch Modelle mittlerer Grösse – in seine wichtigsten Komponenten zerlegt, diese durchlaufen einen umfassenden und standardisierten Revisionsprozess, um anschliessend wieder zusammengesetzt zu werden. alle Verschleissteile werden ersetzt. Die Maschine erhält eine neue Serialnummer und gilt damit als Neumaschine.

Auf dem Betriebsareal in Blickweite des Rheins und des Grenzübergangs Stein-Bad Säckingen schwärmt HansPeter Tanner von der Revision, die rund 10 Wochen dauerte. «Etwas zugespitzt gesagt: Das Einzige, was an diesem Radlader nicht neu ist, ist der Betriebsstundenzähler. Für den Betrag, den wir für den Kauf einer Neumaschine ausgegeben hätten, haben wir nun eine neuwertige Maschine und eine annähernd neue Gebrauchtmaschine bekommen.» 

12'000 Betriebsstunden in 6 Jahren – wann lohnt sich ein Rebuild?

Besonders sinnvoll ist Rebuild bei einer Maschine, die in kurzer Zeit sehr viel genutzt wird, so wie es beim 980K der Kies + Beton Münchwilen AG der Fall ist: Nach 6 Betriebsjahren stehen gut 12'000 Stunden auf dem Zähler. 2000 h pro Jahr – ein enormer Wert.

Der Maschinist und sein Radlader

«Aus Nutzerperspektive ist es ein klarer Vorzug, eine Maschine zu bekommen, die man bereits sehr gut kennt und mit deren Einsatz man vertraut ist. Man kann sofort voll loslegen, fährt aber eine Maschine im Neuzustand. Das ist natürlich herausragend», sagt Maschinist Peter Reiniger über seinen Cat 980K.

Rebuild bedeutet auch ein Komfort-Upgrade. Neuer luftgefederter Sitz mit Heizung und Kühlung, neuer Joystick, dazu LED-Scheinwerfer, auch an den Seiten. Sogar 10 PS mehr stehen nun durch kleine Optimierungen am Motor zur Verfügung.

«Wollen die Maschine noch fünf Jahre nutzen»

Auch für die Planbarkeit ist Rebuild vorteilhaft. Denn anders als bei anderen Maschinenrevisionen ist hier ein Vollservicevertrag möglich. HansPeter Tanner: «Wir wissen durch die Vollservice-Prämien genau, welche Kosten künftig für Wartung und Reparaturen anfallen. Wir wollen unseren ‹neuen› 980K nun noch fünf Jahre weiter nutzen.»
 

Teil der Erne Gruppe
Die Kies + Beton Münchwilen AG (K+B) im aargauischen Münchwilen ist Teil der Erne Gruppe, die in der Deutschschweiz sämtliche Leistungen des Bauhauptgewerbes anbietet. Auch Speziallösungen wie Betonkosmetik und Kundenmaurerarbeiten, die Entkernung und Schadstoffsanierung oder Saugbaggerarbeiten gehören zum Portfolio. K+B beschäftigt an ihren Standorten Münchwilen und Kaisten total rund 20 Mitarbeitende.

 

Mehr erfahren: Cat Certified Powertrain Rebuild

Cat Certified Powertrain Rebuild: Hydraulikbagger bei Lötscher Tiefbau AG