News

News » Artikel

Avesco übernimmt den Vertrieb der Raupendumper von Rufenerkipper

Der vollhydrostatische Antrieb, in allen Modellen verbaut, sorgt für komfortables Vorwärtskommen und sicheres Manövrieren, selbst in Hanglagen.

Vorteilhaft auf unebenem Grund: die grosse Bodenfreiheit der Rufenerkipper.

Mit bis zu 6 km/h Höchstgeschwindigkeit erlaubt der Rufenerkipper überragend schnelle Materialtransporte, auch in voll beladenem Zustand.

Optional ist das Dozerschild verfügbar (ohne Modelle mit Verstellfahrwerk).

Der Schmälste: Der RK 026 ist gerade einmal 68 cm breit.

Mit fortschrittlicher Antriebstechnik ermöglichen die hochwertigen Raupenkipper herausragend effizientes, sicheres und komfortables Arbeiten. Grosses Plus sind zudem die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Zur Auswahl stehen dem Kunden 13 Maschinen mit 600 bis 2'000 kg Nutzlast.

Rufenerkipper gelten in der Schweiz als herausragend leistungsstark und sicher. Wichtigster Grund dafür ist der vollhydrostatische Antrieb, mit dem alle 13 Modelle ausgerüstet sind. Er ermöglicht Anortdrehung selbst bei voll beladener Mulde. Zudem ist er vorteilhaft zum Beispiel beim Arbeiten auf Böden mit Gefälle: Werden die Fahrhebel losgelassen, bleibt die Maschine sofort stehen. Für den optimalen Halt in jeder Position sind sämtliche Modelle zusätzlich mit einer hydraulischen Federspeicherbremse ausgerüstet. Die Maschinen zeichnet eine herausragende Steigfähigkeit aus.

Primäre Einsatzgebiete sind der Gartenbau und Landschaftsbau.

Manövrieren in fast jedem Terrain

Weiterer Vorteil ist die grosse Bodenfreiheit. Durch sie sind die Raupendumper selbst auf unebenem Untergrund kaum zu bremsen. Dazu trägt auch das beliebte Verstellfahrwerk mit Hangausgleich bei, das im RK 037 DM-V verbaut ist. Weitere Maschinen mit Verstellfahrwerk sind ebenfalls verfügbar.

Mit bis zu 6 km/h Höchstgeschwindigkeit erlaubt der Rufenerkipper überragend schnelle Materialtransporte auf der Baustelle, auch in voll beladenem Zustand.

Mit einer Reihe weiterer durchdachter Elemente hat Rufener zudem den Arbeitskomfort in dieser Maschinenklasse verändert, u.a. mit dem serienmässigen Elektrostarter und der Einhandbedienung.

Auch für spezielle Anwendungen stehen Lösungen bereit: Das bevorzugte Gerät für engste Arbeitsbereiche ist der RK 026 – er ist gerade einmal 68 cm breit. Das optionale Dozerschild macht die Kipper noch vielseitiger.

Seit über 25 Jahren

Das Unternehmen Rufener Kipper entwickelt, konstruiert und montiert seine Muldenkipper am Standort Blumenstein BE. Aufgrund des steigenden Bedürfnisses nach flexibler agierenden Maschinen begann Unternehmensgründer Franz Rufener 1994 mit der Entwicklung eigener Geräte. Der Ansatz, Kipper mit vollhydrostatischem Antrieb auszurüsten, stiess auf breite Nachfrage, so dass 1996 die erste Modellreihe in Produktion gehen konnte.


Zu den Produkten: Raupendumper

Interesse an Rufenerkipper Raupendumpern? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Florian Baumgartner, Produktverantwortlicher, Telefon 062 915 80 47, E-Mail florian.baumgartner@avesco.ch. Weitere Informationen finden Sie hier.