News

News » Artikel

Mehr Auswahl im Minibagger-Segment – Cat® 302.7 CR, 303 CR und 303.5 CR

Die neuen Cat Minibaggermodelle 303 CR, 302.7 CR (Mitte) und 303.5 CR verfügen über elektrisch vorgesteuerte Hydraulikventile. Dadurch kann der Maschinist das Ansprechverhalten von Schwenkauslegersupport, Ausleger, Stiel und Löffel einstellen.

Schaltzentrale der neuen Bagger: das grosse Farbdisplay.

Die feste Unterwagenbreite bei 302.7 CR, 303 CR und 303.5 CR beträgt 1500, 1550 bzw. 1780 mm. Der 302.7 CR ist optional mit Spurverstellung erhältlich. Im Bild: 303.5 CR.

Die Kippkabine gibt es nun auch in der Klasse 2.7-3.5 t der Minibagger der nächsten Generation.

Kaum Leistungseinbusse beim Einsatz in höher gelegenen Gebieten: Das erlaubt der neue 303 dank Turbomotor.

Durch die erweiterte Gleichteilenutzung sinken die Investitionen in Ersatzteile und exponierte Chassiskomponenten wie Wartungstüren.

Hohe Primärkreisüberdrücke bieten in Verbindung mit den Volumenströmen die Hydraulikleistung für hohe Grab- und Hubkräfte sowie einen effizienteren Einsatz verschiedener Anbaugeräte.

Die effiziente lastgeregelte Hydraulik mit Verstellpumpe sorgt für Kraftstoffeinsparung und kann bei Bedarf einen Ölvolumenstrom von bis zu 100 l/m bereitstellen.

Mit drei neuen Kompaktradius-Modellen und innovativen Merkmalen erweitert Caterpillar das Portfolio seiner Minibagger der nächsten Generation im Bereich 2.7–3.5 Tonnen.

Das bisherige Cat Maschinenportfolio der Minibagger der nächsten Generation umfasst Modelle mit 1-2 und 6-10 Tonnen Einsatzgewicht.

Typische Einsatzgebiete der drei neuen Maschinen sind der Garten- und Landschaftsbau, Grabenbau, Umgebungsarbeiten und der Strassenbau.

Cat 302.7 CR mit grösserer Hubkraft

Mit dem Cat 302.7 CR erhalten Kunden eine äusserst kraftvolle und zugleich multifunktional einsetzbare Maschine, die an vielfältige Kundenbedürfnisse angepasst werden kann. Der Minibagger kann mit geschlossener Überdruckkabine oder mit offenem Fahrstand mit Schutzdach (Canopy) gewählt werden. Er ist zudem der Erste auf dem Markt in dieser Grösse, der mit Klimaanlage erhältlich ist. Der 302.7 CR ist mit 2’580 kg gut 100 kg leichter als das Vorgängermodell und mit einem Gesamtgewicht inklusive Anhänger unter 3.5 t ideal für einfachen Transport – perfekt für die Anforderungen auf dem Schweizer Markt.

Cat 303 und 303.5 – Mehr Power und Auswahl

Der Cat 303 ist mit einem C1.1 Motor und der 303.5 mit einem C1.7 Motor ausgerüstet. Beide Aggregate liefern eine Nettoleistung von 17.6 kW. Erreicht wird dies beim 303 durch den Turbomotor, der aus dem etwas kleineren Motoraggregat die identische Leistung wie im grösseren 303.5 generiert. Kunden werden diesen Vorteil im Arbeitsalltag sehr schätzen, denn er macht aus dem 303 eine leistungsstarke und gleichzeitig für seine Grösse herausragend leichte, überaus schmale Maschine mit herausragender Manövrierfähigkeit und geringstem Platzbedarf (Daten in der Bilderstrecke oben).

Mehr Leistung aus dem Aggregat herauszuholen bedeutet auch einen geringeren Kraftstoffverbrauch.

Der «grössere Bruder» 303.5 CR wiegt 3’800 kg, kommt aber trotzdem ohne Partikelfilter aus. Die neue Smart Tech Hydraulik sorgt für höhere Ausbrech- und Grabkräfte. Verfügbar ist der 303.5 zudem mit Schwenkschild, wodurch man ihn in Kombination mit der Joysticksteuerung ähnlich wie einen Kompaktlader nutzen kann.

Neu in grösseren Minibaggern: Kippkabine

Mit der Markteinführung der drei neuen Bagger hält auch die Kippkabine in dieser grösseren Gewichtsklasse Einzug, die sich bei den neuen 1-2 Tonnen Minibaggern bereits grosser Beliebtheit erfreut.

Technologien der nächsten Generation

Cat Minibagger der nächsten Generation sind mit einer Reihe führender Technologien ausgestattet. Darunter die neuartige Joysticksteuerung, mit welcher der Bagger gelenkt und gefahren werden kann, Tempomat und DAB+ Radio mit Bluetooth. Das Prinzip der elektrischen Steuerung der Hydraulikventile stammt von den grossen Cat Hydraulikbaggern und erlaubt nun auch bei Minibaggern individuelle Einstellungen u. a. des Ansprechverhaltens. Möglich sind auch die Speicherung von Anwenderprofilen, je nachdem, welche Präferenzen ein Bediener hinsichtlich des Verhaltens des Hydrauliksystems hat und – für den Arbeitsalltag unter Umständen noch relevanter – dieselbe Maschine kann so für unterschiedliche Anwendungen konfiguriert werden. Beispielsweise für den Grabenbau, Greifereinsatz, Rückverfüllungsarbeiten oder Landschaftsmodellierungen mit dem Schwenklöffel. Der Unternehmer hat quasi mehrere Maschinen in einem Bagger zur Verfügung.

«Möglichkeit, noch zielgenauer das passende Produkt zu wählen»

Thomas Wermelinger, Produktverantwortlicher Minibagger bei Avesco: «Wir freuen uns, die Vorteile der neuen Cat Minibagger-Generation in die Grössenklasse 2.7 bis 3.5 Tonnen zu bringen. Unsere Kunden haben dadurch eine grössere Auswahl und können noch zielgenauer die Maschine wählen, die ihren Anforderungen entspricht. Die sehr umfangreiche Testphase von Caterpillar mit mehr als 4'500 Betriebsstunden im Feldversuch macht uns sehr zuversichtlich, dass diese Maschinen das bieten, was unsere Kunden in der Schweiz für erfolgreiche Projekte benötigen.»
 

Weitere Merkmale in der Bilderstrecke oben.
 

Interesse an Cat Minibaggern der nächsten Generation? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Thomas Wermelinger, Produktverantwortlicher, Telefon 062 915 81 63, thomas.wermelinger@avesco.ch.