News

News » Artikel

Mehr Effizienz, weniger Emissionen – neuer Hybrid-Backenbrecher Terex Finlay J-1280

Der leistungsstarke elektrische Antrieb im Terex Finlay J-1280 Backenbrecher sorgt für eine präzise Brechersteuerung mit Rückwärtslauffunktion, um Blockierungen zu beseitigen und die Effizienz bei Abbrucharbeiten und beim Asphalt-Recycling zu steigern.

Der neue raupenmobile Hybrid-Backenbrecher von Terex Finlay bietet die Flexibilität, die Anlage entweder über einen integrierten Powerpack-Generator oder einen externen Netzstromanschluss zu betreiben.

Beide Optionen ermöglichen Betreibern im Vergleich zu dieselhydraulisch angetriebenen Anlagen erhebliche Einsparungen bei den Energie-, Wartungs- und Instandhaltungskosten. Der Hochleistungs-Generator der Anlage erzeugt ausreichend Energie für die Versorgung nachgeschalteter Siebanlagen oder Haldenbänder, was zusätzlich zur Optimierung des Kraftstoffverbrauchs insgesamt und der Effizienz von Produktionszügen beiträgt.

Die Anlage verfügt über eine robuste, elektrisch angetriebene Terex 1’200 x 820 mm Einschwingen-Brechkammer. Der Schwerlast-Vibrationsaufgeber (VGF) mit integrierter Vorabsiebung mit automatischer Lastüberwachung zur Regelung des Materialflusses in die Brechkammer schützt vor Überlauf und sorgt für optimalen Durchsatz im Steinbruch und Bergbau sowie bei der Verarbeitung von Bauschutt und Recycling-Abfällen.

Zu den weiteren Vorteilen zählen eine schnelle Inbetriebnahme, einfache Wartung, ein hoher Zerkleinerungsgrad sowie eine hohe Durchsatzleistung und ein fortschrittliches elektronisches Steuerungssystem.

Optional ist die Anlage auch mit einem unabhängigen Vorsieb mit integriertem längerem Plattenförderer und längeren Trichterseitenwänden erhältlich.
 

Interesse an mobilen Brechanlagen? Hier erfahren Sie mehr. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Michael Schöni, Produktverantwortlicher, E-Mail michael.schoeni@avesco.ch, Telefon 062 915 86 26.