News

News » Artikel

SANY Hybrid H9: Ein Quantensprung im Containerhandling

Der neue hybride Reach Stacker H9 von SANY hat eine Hubkapazität von 45 Tonnen. Eindrücklich: Die Hubgeschwindigkeit (unbeladen/beladen) liegt bei 420 bzw. 250 mm/s.

Die Entwicklung des neuen Hybrid Reach Stackers verlangte den Ingenieuren viel ab. Jetzt ist die Maschine auch in der Schweiz verfügbar.

Erhöhter Containerumschlag pro Stunde und eine bedeutende Kraftstoffeinsparung zu erzielen – das waren die Ziele bei der Entwicklung des neuen Hybrid Reach Stackers H9 von SANY.

Um die Ziele zu erreichen, haben die Entwickler beim Branchenprimus für Containerstapler viel Zeit investiert. Es hat sich gelohnt – nicht nur weil die Maschine 2019 mit dem prestigeträchtigen Award for Innovation der Fork Lift Truck Association ausgezeichnet wurde.

Hier stellen wir Ihnen die wichtigsten Merkmale des H9 vor.


Geringeres Gewicht und effizientes Getriebe

Der neue H9 Spreader bringt dank vollständig neuem Design rund eine Tonne weniger Gewicht auf die Waage. In der Konsequenz konnte das Gegengewicht ebenfalls reduziert werden. Detail: Auch der Auslegekopf ist leichter – minus 500 Kilogramm. Wer meint, dass dies zu Lasten der Qualität ginge, sieht sich getäuscht: Der Spreader hat die härteste genormte Testreihe über 30'000 Stunden bestanden.

Zusammen mit anderen konstruktiven Optimierungen wiegt der H9 je nach Ausführungsvariante bis zu vier Tonnen weniger als eine Standardmaschine. Dies bei einer Hubkapazität von 45 Tonnen. Eindrücklich: Die Hubgeschwindigkeit (unbeladen/beladen) liegt bei 420 bzw. 250 mm/s.

Auch im Motorbereich wurden Effizienzpotenziale gehoben. Das neue DANA TE30 Getriebe ermöglicht sanfteres Schalten und mit fünf Gängen vorwärts (drei rückwärts) erzielt der Fahrer effizientere Motorendrehzahlen. Apropos Nutzung: Das Fahren ist komfortabler und effizienter, denn das Getriebe bietet einen Drehmomentwandler mit automatischer Schlupfeliminierung.


Elektro-Power sorgt für mehr Effizienz und spart Kraftstoff

Besonders positiv dürfte sich im Betriebsalltag die Energierückgewinnung bemerkbar machen, die der hybride H9 ermöglicht. Diese erfolgt unter anderem durch hydropneumatische Akkumulatoren, die bis zu 70 Kilowatt Zusatzleistung bieten und Energiespeicherung beim Absenken des Auslegers. Diese Innovation bringt eine Kraftstoffeinsparung von bis zu 35%. Oder anders ausgedrückt: Bei 2000 Betriebsstunden pro Jahr kann dies rund 14'000 Liter Kraftstoff entsprechen.

Bekanntlich weist der Elektroantrieb eine direkte Krafteinleitung ohne Umwandlungsverluste auf.


Ergebnis pro gestapeltem Container

Im Ergebnis sorgen die Massnahmen für 15 Prozent geringere Maschinenkosten pro gestapelten Container und eine Produktivitätssteigerung von zwei Behältern pro Stunde.

 

Interesse an SANY Lösungen für den Container-Umschlag? Nehmen Sie Kontakt auf: Telefon 062 915 82 52.