News

News » Artikel

Wandlungsfähige Maschine für alle Spezialtiefbau-Fälle

Die Bohrausrüstung der BG 24 H PremiumLine wurde auf der Baustelle in Sugiez FR durch Avesco Techniker gewechselt. Das Bohrwerkzeug für verrohrtes Kellybohren wurde durch jenes für das Full Deplacement Piling (FDP) Bohrverfahren ersetzt. Durch die durchdachte Konstruktion des Bohrgerätes ist dies innert weniger Stunden einfach möglich.

Die rund 500 Verdrängerpfähle, die in Sugiez hergestellt wurden, sind zwischen zehn und vierzehn Meter tief und dienen als Teil des Fundaments für Mehrfamilienhäuser.

Innerstädtische Baustelle in Morges: Für die Baugrube wurden mit der BG 24 H PremiumLine Betonbohrpfähle ausgeführt, welche anschliessend rückverankert wurden.

Zwei aktuelle Bauprojekte in der Romandie zeigen die Flexibilität, mit der das bei Avesco mietbare Grossdrehbohrgerät BAUER BG 24 H PremiumLine für unterschiedliche Bohrverfahren eingesetzt werden kann.

Die Gestade des Genfersees und der Mont Vully im Kanton Freiburg: Idyllisch ist die Umgebung der Baustellen, auf denen das Grossdrehbohrgerät BAUER BG 24 H PremiumLine im August und September 2018 im Einsatz ist.

Und für den Bauunternehmer jeweils eine Herausforderung.

Morges: Baugrube in innerstädtischem Gebiet

In Morges VD am Genfersee entsteht in innerstädtischem Gebiet auf sehr engem Raum eine neue Grossüberbauung mit Detailhandel, Wohnraum und Büros. Für die Herstellung der Baugrube wurden mit der BG 24 H im verrohrten Kellybohrverfahren im Abstand von jeweils zwei Metern Betonbohrpfähle mit 750 mm Durchmesser und acht Metern Tiefe ausgeführt.

Anspruchsvoll ist ebenfalls der zweite Einsatzort der bei Avesco gemieteten Maschine.

500 Verdrängerpfähle mittels FDP-Verfahren in Sugiez

In Sugiez erstellt derselbe Bauunternehmer aktuell die letzte Etappe eines umfangreichen Wohnungsbauprojekts mit mehreren zweigeschossigen Mehrfamilienhäusern.

Das Baufeld liegt im Grossen Moos. Das einst trockengelegte Sumpfgebiet ist heute eines der grössten Gemüseanbaugebiete der Schweiz.

Um den Bau auf dem torfigen, instabilen Boden zu ermöglichen, werden mit der BG 24 H total rund 500 Verdrängerpfähle im Full Deplacement Piling (FDP) Bohrverfahren erstellt. Sie sind Teil des Fundaments der Häuser.

Mietmaschine wurde in Sugiez schnell für weiteres Bohrverfahren umgerüstet

Die beiden Baustelleneinsätze zeigen einen grossen Vorteil der BG 24 H: Sie ist enorm flexibel. Sehr einfach und schnell lässt sie sich für sämtliche Bohrverfahren des Spezialtiefbaus umrüsten. Von Morges wurde die Maschine nach Sugiez gebracht und dort innert weniger Stunden durch die Avesco Techniker für das FDP-Verfahren ummontiert.

Als Mietgerät bietet sie Unternehmen zudem maximale Verfügbarkeit innert kürzester Frist.

Ab September 2018: neue BG 15 H im Mietpark

Für kleinere Bohrpfähle und einen noch leichteren Transport erweitert Avesco das Mietangebot an Grossdrehbohrgeräten ab September 2018 um eine BG 15 H ValueLine. Bei Bedarf begleitet ein speziell für Bauer Maschinen geschulter Serviceberater von Avesco die Arbeiten.
 

Grossbohrgeräte Spezialtiefbau