News

News » Artikel

Zürich E-Prix 2018: Elektrisierender Grossevent mit Notstromlösung von Avesco Rent

Mit bis zu 220 Stundenkilometern fuhren die vollelektrischen Rennautos durch die Zürcher Innenstadt.

160 000 Zuschauer verfolgten vor Ort das Rennen der Formel E in Zürich. Eine entscheidende Rolle im Hintergrund spielte die sichere Stromversorgung.

Dem Schweizer Sébastien Buemi blieb ein Podestplatz zwar verwehrt – er erreichte den fünften Rang. Für Veranstalter und Zuschauer aber war der Zürich E-Prix 2018 Anfang Juni im Zentrum der Limmatstadt trotzdem ein sprichwörtlich und im positiven Sinn elektrisierendes Ereignis.

Auch Avesco Rent durfte mithelfen, dass alles, was unter Strom stehen sollte, auch mit der benötigten Elektrizität versorgt wurde.

Cat Aggregate als Stromlieferanten für Motorbatterien
Unterstützt durch Avesco Energiesysteme lieferte Avesco Rent eine Notstromlösung, welche im Bedarfsfall für das Aufladen der Motorbatterien der Elektroboliden eingesetzt wird. Die dazu notwendige Energie generiert ein Twin Pack mit zwei Stromaggregaten vom Typ Cat 3412 (900 kVA) sowie C15-500 (500 kVA).

Die Notstromversorgung der Boxengasse und für die Beleuchtung rund um den Streckenverlauf, etwa für Parkplätze, lag ebenfalls in der Hand von Avesco Rent. 

TV-Produktion: Twin Pack für Notstromversorgung
Nicht nur für das Publikum vor Ort war das erste Rundstreckenrennen in der Schweiz seit über 60 Jahren ein Highlight. Rund 400 000 Zuschauer fieberten vor den Fernsehschirmen mit. Für die TV-Produktion spielte die jederzeit sichere Stromversorgung naturgemäss eine grosse Rolle. Avesco Rent durfte auch hier die Notstromversorgung mit einem Twin Pack bereitstellen.

Während des gesamten Rennwochenendes standen Spezialisten von Avesco Energiesysteme im Rahmen des Pikettdienstes im Einsatz.

Installation der Grossaggregate während der Nacht
«Das Rennen war für uns alle ein eindrückliches Erlebnis», sagt Manuel Sauer, Projektleiter bei Avesco Rent. Er freut sich über die Flexibilität, die die Beteiligten an den Tag legten. So mussten die Grossaggregate nachts zum Bestimmungsort gebracht und installiert werden.

Alle während dem Projekt eingesetzten Generatoren verfügen übrigens über umweltschonende Partikelfilter. Passend zum ersten Schweizer Rennen der auf Nachhaltigkeit grossen Wert legenden Formel E.
 

Avesco-Lösungen zur Stromerzeugung kaufen

Avesco-Lösungen zur Stromerzeugung mieten

Avesco-Notstromlösungen

 

Quelle: Swiss E-Prix Operations AG / Julius Bär Zürich E-Prix 2018