Hydraulikschlauch pressen – Schritt für Schritt

Richtig gepresste Hydraulikschläuche halten länger und senken so Ihre Ersatzteilausgaben. Hier erfahren Sie Schritt für Schritt, wie die Spezialisten im Avesco Schlauchcenter in Langenthal vorgehen.

1

Schlauch erfassen, Ordnung halten, effizienter arbeiten

Jede Schlauchbestellung wird elektronisch erfasst und kann später rückverfolgt werden. Die Erfassung dient auch der schnelleren Bearbeitung: Bei grösseren Bestellmengen werden ähnliche Schläuche gruppiert, so dass alle Schläuche einer Gruppe hintereinander bearbeitet werden. Ein Vorteil: Dadurch ist das zeitaufwändige Auswechseln der Pressbacken an der Schlauchpresse seltener notwendig.


2

Schlauch abmessen und zuschneiden

Aus dem Schlauchlager wird das Schlauchstück in der benötigten Länge gezogen und mit der Schneidemaschine zugeschnitten. Der Schnitt muss möglichst gerade durch den Schlauch gehen. Bei der Schneidegeschwindigkeit gilt die Faustregel: Je grösser der Durchmesser des Hydraulikschlauches, desto langsamer bzw. moderater sollte die Schnittgeschwindigkeit gewählt werden. Bei zu hoher Geschwindigkeit ist der Verschleiss am Messer hoch und der Schlauch kann aufgrund der Reibungshitze angesengt und beschädigt werden. Achtung mit Bezeichnungen: Schnittlänge bezeichnet die Länge des Schlauches, während Totallänge die Länge inklusive der Armaturen, also: der Kupplungen, bezeichnet. Bei der Bestimmung der korrekten Länge ist Sorgfalt sehr wichtig, denn ein Schlauch sollte nie «auf Zug», also zu kurz, in der Maschine verbaut werden. Ebenfalls schlecht: Ist der Schlauch zu lang, muss er zu stark gebogen verbaut werden. Dadurch wird das Verlegen in der Maschine schwieriger. Je kürzer das Schlauchstück, umso genauer muss der Zuschnitt erfolgen. Millimeter entscheiden!


3

Reinigung

Bereits geringste Partikel können in Hydrauliksystemen moderner Bau- und Landmaschinen gravierende Schäden verursachen (siehe Abschnitt oben: «Auf saubere Schläuche achten»). Deshalb wird der Schlauch vor dem Pressen mittels Projektildurchschuss gereinigt.


4

Vor dem Pressen: Schlauch, Armaturen, Etikette, Bestellschein sammeln

Nach Zuschnitt und Reinigung geht es zum Pressen. Gerade wenn in kurzer Zeit viele Bestellungen eingehen, heisst es: Ordnung halten. Im Avesco Schlauchcenter werden der zugeschnittene Schlauch, Armaturen, Etikette und der Bestellschein im Rüstbereich zusammen in ein Fach gelegt. So sind alle Elemente eines Auftrags an einem Ort. Unordnung ist nämlich der Grund für einen der häufigsten Fehler beim Schlauchpressen: Aus Versehen wird ein Schlauch mit der Armatur eines anderen Auftrags gepresst.

Ein Auftrag, ein Fach im Rüstbereich.
Ein Auftrag, ein Fach im Rüstbereich.
Rüstbereich im Avesco Schlauchcenter. Links (blau) die Schlauchpresse.
Rüstbereich im Avesco Schlauchcenter. Links (blau) die Schlauchpresse.

5

Vor dem Pressen: Sitzen Armaturen korrekt?

Vor dem Pressen wird geprüft, ob die Armaturen auch wirklich bis zum Anschlag auf dem Schlauchende sitzen. Nur so ist die maximale Robustheit gewährleitet.

Der Schlauch muss bis zum Anschlag in die Armatur geschoben werden.
Der Schlauch muss bis zum Anschlag in die Armatur geschoben werden.

Gewinkelte Armaturen sollten entsprechend der Biegerichtung des Schlauches aufgesetzt werden:

Richtig: Abgewinkelte Armatur in Biegerichtung des Schlauches.
Richtig: Abgewinkelte Armatur in Biegerichtung des Schlauches.
Falsch: Abgewinkelte Armatur zeigt von der Biegerichtung des Schlauches weg.
Falsch: Abgewinkelte Armatur zeigt von der Biegerichtung des Schlauches weg.

6

Pressen

Enorm wichtig ist beim Pressen, dass auf der Pressmaschine Pressbacken verwendet werden, mit denen das vom Hersteller vorgeschriebene Pressmass exakt erreicht wird. Bereits eine Abweichung von weniger als einem Millimeter hat eine Wirkung. Es gilt: Die für den Wechsel der Pressbacken aufgewendete Zeit zahlt sich immer aus.

Pressbacken in der Hydraulikschlauchpresse.
Pressbacken in der Hydraulikschlauchpresse.
Zu Demonstrationszwecken gepresste Hydraulikschläuche. Oben: Mit korrektem Pressmass. Unten: Mit zu kleinem Pressmass – die Armatur wird zu weit in den Schlauch gepresst.
Zu Demonstrationszwecken gepresste Hydraulikschläuche. Oben: Mit korrektem Pressmass. Unten: Mit zu kleinem Pressmass – die Armatur wird zu weit in den Schlauch gepresst.
Verwendetes Pressmass Auswirkungen
Pressmass zu gross Armatur wird nicht fest genug auf den Schlauch gepresst. Dieser kann dadurch aus der Armatur ausreissen («Peitschende Schläuche») und Menschen und Maschine schwer verletzten.
Pressmass zu klein Leitungsquerschnitt wird gestaucht, wodurch der Schlauch beschädigt werden kann.

Zweiteilige Armaturen: Werden zweiteilige Armaturen verwendet, ist es sehr wichtig, dass die Nut der Presshülse genau auf der Nut des Pressnippels liegt. Andernfalls besteht ein erhöhtes Risiko, dass die Armatur an dieser Stelle undicht wird. Das Avesco Schlauchcenter setzt daher bis auf seltene Ausnahmen einteilige Armaturen ein.

Sitzen Armatur und Schlauch optimal aufeinander, wird gepresst. Im Anschluss wird die Presse gelöst und Schlauch und Armatur so gedreht, dass auch die Brauen (erkennbar als gerade, leicht hervorstehende Linien auf der Armatur) gepresst werden können.

Pressvorgang.
Pressvorgang.

7

Nach dem Pressen: Kontrollmessung

Der Durchmesser der Presshülse muss den Vorgaben des Herstellers entsprechen. Wichtig: Die Kontrollmessung muss direkt an der Presshülse ansetzen und nicht auf den Brauen.

Kontrollmessung direkt an der Presshülse.
Kontrollmessung direkt an der Presshülse.

8

Nach dem Pressen: Vorsicht vor gebrauchten O-Ringen

Der Schlauch ist gepresst, geprüft und mit Schutzkappen an den Kupplungen versehen. Zusätzlich werden jeder Bestellung neue, passende O-Ringe bzw. Dichtringe beigelegt. Sind im Betriebsalltag einmal keine neuen Dichtringe zur Hand, greifen manche auf die gebrauchten Ringe zurück und verwenden diese mit dem neuen Schlauch weiter. Davon ist jedoch abzuraten: Abgenutzte Dichtringe können zu Undichtheiten führen, die häufig irrtümlicherweise auf einen vermeintlich undichten Schlauch zurückgeführt werden. Obwohl es nicht nötig ist, wird ein neuer Hydraulikschlauch gekauft.

Dichtring-Sortiment im Avesco Schlauchcenter. Jeder Schlauch wird mit neuen Dichtringen ausgeliefert.
Dichtring-Sortiment im Avesco Schlauchcenter. Jeder Schlauch wird mit neuen Dichtringen ausgeliefert.