Montage und Inbetriebsetzung

Nach der Bereitstellung der Aggregate in unserem Werk liefern und installieren wir die Anlage vor Ort


Einbringung

Die fachkundigen Montagemitarbeiter der Avesco bringen Ihr neues Aggregat behutsam am neuen Bestimmungsort ein. Dabei verwenden wir unsere eigenen Hebemittel oder arbeiten mit zuverlässigen Unterlieferanten zusammen. Nach der Einbringung nehmen wir die nötige Ausrichtung vor.


Rohrinstallation vor Ort

Die im Vertrag vereinbarten Installationsarbeiten werden fachgerecht an die bauseitigen Schnittstellen angeschlossen. Unsere Mitarbeiter verfügen über die nötigen Aus- und Weiterbildungen.


Druckprüfung

Nach Abschluss der Montagearbeiten werden die ausgeführten Arbeiten mittels Druckprüfung kontrolliert und protokolliert. Der Projektleiter nimmt mit dem Kunden die Installationen vom Aggregat bis zu den Schnittstellen ab. Eine Trocken- oder Nassabnahme wird zum vereinbarten Zeitpunkt mit dem Kunden durchgeführt.


Inbetriebsetzung

Unsere Servicetechniker überprüfen die Betriebsmittel, Verkabelung und die Software vor Ort. Bevor die installierte Anlage in Betrieb genommen wird, werden die Hilfsbetriebe wie Lüfter, Pumpen und Kühlanlagen auf Ihre korrekte Funktion überprüft. Ein Signaltest mit dem übergeordneten Prozessleitsystem stellt die einwandfreie Kommunikation mit dem Aggregat sicher.

Nach erfolgter Vorprüfung wird der Motor gestartet und die erforderlichen Einstellungen für einen reibungslosen Betrieb vorgenommen.


Instruktion

Nach Abschluss der Inbetriebnahme wird das Betriebspersonal vor Ort geschult. Dabei legen wir grossen Wert, dass der Kunde neben der Anlagensteuerung und der Funktionsweise vom Aggregat auch die Hilfsbetriebe kennt und bedienen kann.