News

News » Artikel

Notstrom für einen sicheren Luftraum – seit über 15 Jahren

Startpunkt der Zusammenarbeit zwischen Avesco und Skyguide war im Jahr 2004 die Ausrüstung des Skyguide Standortes Dübendorf mit 4 Cat Notstromaggregaten à 1‘100 kVA.

Skyguide sorgt mit 1'500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 14 Standorten für die Flugsicherung in der Schweiz und im angrenzenden Ausland. Notstromlösungen von Avesco für Cat® und Fremdaggregate unterstützen die Organisation dabei. Die Zusammenarbeit umfasst auch die Wartung aller Notstromanlagen.

Die Schweizer Flugsicherung Skyguide ist für den grössten Teil des Luftraums über der Schweiz verantwortlich, der den nationalen Aussengrenzen zu Land und zu Wasser entspricht. Der Zuständigkeitsbereich umschliesst ausserdem angrenzende Lufträume in Frankreich, Deutschland, Italien und Österreich. Durch die Leistungen von Skyguide werden jährlich rund 1,2 Millionen zivile und militärische Flugzeuge sicher und effizient durch dieses Gebiet geführt. Es ist nach Angaben der Organisation der komplexeste Luftraum Europas. Skyguide hat seinen Hauptsitz in Genf.


Gewachsene Zusammenarbeit

Aufgrund der Anforderungen und der Komplexität des Luftraums kommt der Sicherheit der Stromversorgung der Kontrollsysteme eine grosse Bedeutung zu. Avesco Energiesysteme und Skyguide verbindet dabei eine mittlerweile mehr als 15 Jahre lange Zusammenarbeit.


Start mit 4 Cat Notstromaggregaten am Standort Dübendorf

Startpunkt war im Jahr 2004 die Ausrüstung des Skyguide Standortes Dübendorf mit 4 Cat Notstromaggregaten à 1‘100 kVA.

2011 folgte der Auftrag für die Erneuerung der Steuerung für die Notstromanlage in Genf. Diese besteht aus 3 Aggregaten mit jeweils 600 kVA. Für die Überwachung der vier Netzeinspeisungen sowie für die Steuerung der Netz-, Not-, Koppel- und Generatorschalter setzte Avesco eine bewährte Controllerlösung ein. Die Notstromaggregate werden entsprechend geregelt und überwacht.

2014 wurde eines dieser Aggregate durch ein Cat Notstromaggregat C32 (1’100 kVA) ersetzt.

2017 beauftragte Skyguide Avesco mit einer Anpassung der Steuerung der Anlage in Dübendorf. Dabei wurde das bestehende Gebäudeleitsystem abgelöst. Die Aggregate werden neu im Verbund betrieben und nicht wie zuvor im Einzelbetrieb. Somit können je nach Leistungsbedarf die Aggregate entsprechend gestartet oder abgeschaltet werden.


Wartungspaket für alle Skyguide Notstromanlagen

Eine Wartungsvereinbarung mit Avesco stellt sicher, dass alle Skyguide Notstromanlagen jederzeit funktionstüchtig bleiben. Darunter sind auch Notstromanlagen in Radarstationen. Der Kunde hat mit dieser Lösung einen zentralen Ansprechpartner für den vollständigen Anlagenpark.
 

Interesse an Avesco Leistungen für die Notstromversorgung? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Telefon 0848 636 636 oder besuchen Sie unsere Website.