News

News » Artikel

Rechenzentrum Ostschweiz: Netzersatzlösung von Avesco als Absicherung für den Fall der Fälle

Im Notfall versorgt die von Avesco Energiesysteme eingebaute Anlage das neu errichtete Rechenzentrum in Gais AR bis zu 72 Stunden mit Strom. Damit wird eine maximale Verfügbarkeit der im Rechenzentrum verwalteten Daten sichergestellt.

Idylle pur umgibt das dunkle Gebäude des Rechenzentrums Ostschweiz, kurz RZO, am Dorfrand von Gais. Hier, im Appenzellischen, finden malerisches Landleben und Hightech zusammen. Im Rechenzentrum lagert sensible Ware: Wichtige Daten, die auf hochmodernen Servern gespeichert sind – für Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen. Kostenpunkt für den kurz vor der Fertigstellung stehenden Bau: 25 Millionen Franken.

Sicherheit ist im hochmodernen RZO das A und O. Und besonders für Stromausfälle haben die Betreiberinnen des Zentrums, die St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerks AG und die St. Galler Stadtwerke, jedes Register gezogen.

Die Netzersatzanlage von Avesco dient dabei als Absicherung für den Fall der Fälle. Im Untergeschoss verfügt das RZO nämlich über zwei unterbrechungsfreie Stromversorgungen (USV) mit Schwungradspeichern (mit je 500 kVA Notstromleistung) und zwei Caterpillar-Notstromgeneratoren (mit je 2'500 kVA Notstromleistung). Die umweltfreundliche Schwungradspeicher-Technologie zeichnet sich durch deutlich tiefere Lebensdauerkosten im Vergleich zur statischen Batterie-USV aus. Diese schlüsselfertige Gesamtanlage wurde von Avesco in enger Zusammenarbeit mit dem Generalplaner, der Firma Datasign aus Stans, konzipiert und geliefert.

 

Motorenklasse wie für den Einsatz in der Mine

Die Anlagen sind die letzte Absicherung vor einem – äusserst theoretischen – kompletten Stromausfall und können im Ernstfall das RZO während 72 Stunden mit Strom versorgen. Dafür stehen zwei enorme Dieseltanks mit je einem Fassungsvermögen von 30‘000 Liter zur Verfügung die die ebenfalls im Lieferumfang von Avesco enthalten waren. 

Übrigens: Bei der Realisierung des RZO legte man nicht nur wegen der Bedeutung der gespeicherten Daten grossen Wert auf die Details. Beispiel Lärmschutz: Eine akustische Dämmung der Cat Notstromgeneratoren sorgt dafür, dass auch bei laufendem Motor die Lärmschutzvorschriften eingehalten werden.

Das freut die Angestellten des RZO – und um das Zentrum herum auch Mensch und Tier: Ohne die entsprechenden Vorkehrungen wäre das tiefe Brummen wohl in ganz Gais deutlich zu vernehmen und würde die ländliche Idylle stören.

Vollständiger Artikel, Baublatt Nr. 10 vom 9. März 2018