Radlader

Kompakte Radlader Cat 910

Cat 910

Kompakte Radlader

  • Zusatzhydraulik mit Proportionalsteuerung
  • Multifunktions-Joystick mit elektrischer Vorsteuerung
  • Komfortkabine mit unvergleichbarer Übersichtlichkeit
  • Hubeinrichtung mit Z-Kinematik und automatischer Parallelführung
  • Schnellläufer (40 km/h) mit Notlenkung
  • Hubgerüstdämpfung Serienmässig
  • Auf Langlebigkeit gebaut mit hohem Wiederverkaufswert

Erfüllt Stufe V (EU) und EPA Tier 4 Final (USA)

Optimierte Z-Kinematik von Cat

Die optimierte Z-Kinematik von Cat verbindet die Grabeffizienz einer traditionellen Z-Kinematik mit den Eigenschaften eines Industrieradladers und bietet dadurch hohe Leistung und Vielseitigkeit. Durch das Parallelhubvermögen und die hohen Kippkräfte über den gesamten Arbeitsbereich lassen sich Lasten sicherer handhaben und genau steuern.

Anbaugeräte

Der 910 bietet neben den exklusiven Cat-Schaufeln der Performance-Serie auch Buckets, Palettengabeln mit hoher Übersichtlichkeit. Diese Arbeitsgeräte verbessern die Produktivität und sind mit einem der folgenden Schnellwechslertypen verfügbar: Industrie-Radlader (IT, Integrated Toolcarrier) oder ISO (breit). Ältere Schnellwechsler-Arbeitsgeräte wie z. B. Kehrbesen, Greiferschaufeln oder Kombischaufeln sind weiterhin kompatibel.

Hydraulik und Bedienelemente

Die hochmoderne Elektrohydraulik sorgt für eine leichtgängige, präzise Steuerung mit kurzen Zykluszeiten. Dank eines einzigen Joysticks für alle Funktionen kann der Fahrer den Blick stets auf die Arbeit richten. Der Fahrer kann das Ansprechverhalten der Maschine per Knopfdruck einstellen, sodass er sie exakt an die jeweiligen Anforderungen des Einsatzes anpassen kann.

Fein abgestimmter Antriebsstrang

Reibungsloses Schalten und leistungsstarke Beschleunigung sind auf das modulierte hydrostatische Bremsen mit dem Kriech-/Bremspedal abgestimmt und sorgen für eine gleichmäßige Materialbewegung. Kriechgangsteuerung und elektronische Regelung der Motordrehzahl erleichtern die Arbeit mit Kehrbesen und Schneefräsen. Der Fahrer wechselt mit einem Tastendruck zwischen sanftem und aggressivem Schalten.

Fahrerkabine

Weiter verbesserte Rundumsicht durch die Verfügbarkeit einer Heckkamera. Die Deluxe-Fahrerkabine bietet Fahrerkomfort durch einen beheizbaren, luftgefederten Sitz und einfach zu handhabende Bedienelemente. Der Fahrer kann die Maschine individuell über ein Softtouch-Tastenfeld anpassen. Zu den verfügbaren Funktionen zählen: Ansprechverhalten des hydrostatischen Fahrantriebs, hydraulische Schwingungsdämpfung, Hub- und Kippausschalter, Gabel-/Schaufel-Modus und Felgenzugkraftsteuerung.

Servicefreundlichkeit

Dank verlängerter Serviceintervalle und der sehr guten Zugänglichkeit der Servicestellen lassen sich die täglichen Kontrollen schnell und einfach durchführen, sodass die Maschine schneller betriebsbereit ist.

Effizient und leistungsstark

Effizient und leistungsstark: Dank hoher Kipplasten bei vollem Lenkeinschlag, hoher Ausbrechkräfte und effizienter Motorleistung steht eine ausgewogene Lösung für alle kundenspezifischen Anwendungen zur Verfügung.

Serienmäßige kraftstoffsparende Funktionen

Der 910 ist nicht nur leistungsstark, sondern mit seinen serienmäßigen kraftstoffsparende Funktionen wie ECO-Modus, bedarfsgesteuertemLüfter und automatische Motor-Leerlaufabstellung auch wirtschaftlich.

Achsen
Front

Fest; Sperrdifferenzial (Standard)

Hinten

Pendelnd, ±11 Grad; Sperrdifferenzial (Standard)


Fahrerkabine
ROPS

ISO3471:2008

FOPS

EN ISO 3449:2008 (ISO 3449:2005)

Anmerkung (2)

Der nach ISO 6396:2008* gemessene dynamische Schalldruckpegel beträgt 77 dB(A) bei ordnungsgemäßer Montage und Wartung der Fahrerkabine.

Anmerkung (3)

Der angegebene Schallleistungspegel beträgt 103 dB(A) bei Messung nach den in 2000/14/EG (geändert durch 2005/88/EG) festgelegten statischen Prüfverfahren und Bedingungen für Konfigurationen mit CE-Zeichen.

Anmerkung (1)

Fahrerkabine und Überrollschutz gehören in Nordamerika und Europa zur Standardausstattung.

Anmerkung (4)

*Die Messungen wurden bei geschlossenen Türen und Fenstern der Fahrerkabine durchgeführt.


Füllmengen
Kühlsystem 21

l

Kraftstofftank 165

l

Hydrauliksystem – einschließlich Tank 98

l

Hydrauliktank 55

l

Getriebe 3

l

Anmerkung

Im Cat-System zur selektiven katalytischen Reduktion (SCR, Selective Catalytic Reduction) verwendete Abgasreinigungsflüssigkeiten (DEF, Diesel Exhaust Fluid) müssen die Anforderungen der ISO 22241-1 (International Organization for Standardization, Internationale Organisation für Normung) erfüllen.

Achsen– Vorderes mittleres Differential 7

l

Achsen– Hinteres mittleres Differential 7

l

Kurbelgehäuse 10

l

DEF-Tank (Diesel Exhaust Fluid, Abgasreinigungsflüssigkeit) 18

l


Getriebe
Anmerkung

*Kriechgangsteuerung ermöglicht die Geschwindigkeitssteuerung vom Stillstand bis zu 10km/h (6,3mph). Die Kriechgangsteuerung funktioniert nur in Bereich1.

Vorwärts und rückwärts – Fahrbereich3 40

km/h

Vorwärts und rückwärts– Fahrbereich2* 20

km/h

Vorwärts und rückwärts – Fahrbereich 1* 10

km/h


Gewichte
Einsatzgewicht 8109

kg


Laderhydraulik
Hydrauliktaktzeit– Abkippen, bei max. Reichweite 1

s

Hydrauliktaktzeit – Gesamttaktzeit 12

s

Max. Betriebsdruck – Arbeitshydraulikpumpe 23500

kPa

Ansprechüberdruck – Kippzylinder 34000

kPa

Hydrauliktaktzeit – rückkippen 2

s

Ansprechüberdruck – Kippzylinder: Max. Betriebsdruck 3. Funktion 21000

kPa

Hydrauliktaktzeit– Heben, Boden bis max. Hubhöhe 5

s

Max. Förderstrom – Arbeitshydraulikpumpe 122

l/min

Ansprechüberdruck– Kippzylinder– Max. Betriebsdruck 4. Funktion 21000

kPa

Max. Förderstrom– Arbeitshydraulikpumpe– Max. Förderstrom 4. Funktion 90

l/min

Max. Förderstrom– Arbeitshydraulikpumpe– Max. Förderstrom 3. Funktion 90

l/min

Hydrauliktaktzeit– Absenken durch Eigengewicht, max. Hubhöhe bis Boden 3

s


Lenkung
Max. Betriebsdruck – Lenkpumpe 18500

kPa

Lenkeinschlagwinkel – beide Seiten 40

°

Lenkzeiten– von Anschlag zu Anschlag– bei 2350/min: Lenkraddrehzahl 90/min 3

s

Max. Förderstrom – Lenkpumpe 66

l/min

Anzahl Lenkradumdrehungen – linker Anschlag bis rechter Anschlag bzw. rechter Anschlag bis linker Anschlag 3

Drehungen


Motor
Max. Bruttoleistung 82

kW

Nenn-Nettoleistung– Motornenndrehzahl 2200

r/min

Max. Bruttoleistung– Motornenndrehzahl 1800

r/min

Netto-Nennleistung SAEJ1349 74

kW

Max. Bruttoleistung – ISO14396 (metrisch) 112

HP

Netto-Nennleistung – ISO9249 73

kW

Max. Bruttodrehmoment– SAE J1995 454

N·m

Max. Bruttodrehmoment – ISO14396 450

N·m

Max. Nettodrehmoment – SAEJ1349 446

N·m

Max. Nettodrehmoment– ISO 9249 443

N·m

Hubraum 3

l

Bohrung 98

mm

Hub 120

mm

Motormodell

Cat C3.6

Emissionen

Der Motor erfüllt die Emissionsnormen Tier 4 Final/Stufe V.

Anmerkung

Die angegebenen Nennleistungen wurden am Schwungrad mit Arbeitshydraulikpumpe am Vorderachsantrieb gemessen. Bei der Messung war der Motor mit Lüfter, Luftfilter, Schalldämpfer und Drehstromgenerator ausgerüstet.

Max. Bruttoleistung – ISO14396 82

kW


Reifen
Anmerkung (2)

Bei bestimmten Einsätzen kann die Tragfähigkeitsgrenze der Reifen infolge des großen Leistungsvermögens des Radladers überschritten werden.

Standardgröße

15.5 R25 L2 XTLA

Weitere Reifenoptionen

17.5 R25 L2 XTLA; 15.5 R25 L3 XHA2; 17.5 R25 L3 XHA2; 17.5-25 L2/L3 SGL; 17.5-25 L3 HRL D/L-3A; 17.5 R25 L2 Winter

Anmerkung (3)

Lassen Sie sich von Ihrem Reifenhändler ausführlich über den richtigen Reifentyp für Ihre Anwendung beraten.

Anmerkung (1)

Weitere Reifen stehen zur Verfügung. Wenden Sie sich an Ihren Cat-Händler, um weitere Details zu erhalten.


Schaufeln
Schaufelinhalt

1,3 – 1,9m3 (1,7 – 2,5yd3)

Schaufelinhalt– Universalschaufeln

1,3-1,9 m³ (1,7-2,5 yd.³)

Schaufelinhalt– Leichtgutschaufeln

2,5-3,5 m³ (3,3-4,6 yd³)