News

News » Artikel

Vielseitigkeit und Präzision bei kleinen Profilen – Sandvik DD212

Der Sandvik DD212 verfügt über spezifische Merkmale und Vorteile für die Anwendungen, für die er konzipiert ist. Zum Beispiel eine verlängerte TF-Lafette für 12 Fuss Gestänge für eine optimierte Abschlagslänge. Der RDX5 Bohrhammer sorgt für schnelle Bohrzykluszeiten und niedrige Betriebskosten.

Die speziell kompakte und vielseitige CFX-Teleskoplafette kann von 6 Fuss bis 12 Fuss verfahren werden und verbessert die Mehrzweckarbeiten in kleinen Tunneln mit Querschnitten von 2,5m x 2,5m bis 3,5m x 3,5m.

Der DD212 liefert präzise Bohrungen für Streckenvortriebe, Querschläge und Ankerarbeiten und ermöglicht es, kleinere Tunnelquerschnitte aufzufahren, wodurch Überbruch, Verdünnung und Bohrkosten reduziert werden.

Die leistungsstarke Datenüberwachung im Sandvik DD212 führt zu einem überragenden Ausbruchverhältnis und reduzierten Werkzeugverbrauch.

Der ergonomische Bedienerstand erlaubt längeres ermüdungsfreies Arbeiten.

Hohe Produktivität und niedrige Betriebskosten bietet das neue elektrohydraulische einarmige Vortriebsbohrgerät aus dem Hause Sandvik. Kompakt und mit intelligenten Funktionen ausgestattet, ist es die Tunnelbaulösung für alle Arbeiten in kleindimensionierten Profilen. Der Hersteller schliesst mit diesem Modell an das auch in der Schweiz äusserst erfolgreiche Vortriebsbohrgerät Sandvik DD210 an.

Der Sandvik DD212 ist eine kompakte Bohrlösung, die es ermöglicht, kleinere Tunnelabschnitte aufzufahren und dabei von einer höheren Produktivität zu profitieren. Basierend auf Werks- und Feldtests benötigt der Sandvik DD212 bis zu 20% weniger Zeit für die Positionierung des Auslegers pro Ortsbrust, ca. 15% schnellerer Bohrfortschritt, während sein um 3% verbessertes Ausbruchverhältnis im Vergleich zu ähnlichen Geräten zu einem bis zu 10 cm grösseren Ausbruchquerschnitt führen kann.

Ergebnisse im Grubentest

Die Maschine erreichte während der Grubentestphase eine mechanische Verfügbarkeit von 93% und leistete innerhalb von 2,5 Monaten 300 Schlagstunden. Das Bohrgerät bietet eine hervorragende Leistung mit einer verbesserten Netto-Eindringgeschwindigkeit, Bohrqualität und Bohrwerkzeugnutzung ohne jegliche Gestängeverklemmung während des Testzeitraums.

Neues Bohrsteuerungssystem und intelligenter Ausleger

Der Sandvik DD212 ist mit überlegenen neuen Funktionen ausgestattet. Darunter das neue Bohrsteuerungssystem THC562 mit Drehmomentsteuerung und Grosslochauswahl, das dem DD212 eine höhere Bohrleistung ermöglicht und gleichzeitig den Verschleiss von Bohrgestänge und Gesteinswerkzeugen reduziert. Eine weitere Neuheit ist der intelligente Ausleger SB20i für eine genaue elektronische Positionierung der Bohrung. Das erlaubt eine präzise und schnelle Navigation der Bohrlafette, mit automatischer Parallelität und Instrumentierung für die Messung des Bohrlochwinkels. Der Ausleger bietet dank seiner einen Meter langen Teleskopfunktion und der zwei kompakten Rotationsantriebe eine grosse Querschnittsabdeckung für Strecken von 6m² bis 25m².

Verfügbarkeit und Mietpark

Der Sandvik DD212 ist in der Schweiz bestellbar und zudem ab dem 4. Quartal 2021 im Avesco Mietpark verfügbar.

Weitere Merkmale des neuen Sandvik DD212 in der Bilderstrecke oben und hier (Deutsch, Englisch).
 

Interesse am neuen Sandvik DD212? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Daniel Fleischlin, Produktverantwortlicher, Telefon +41 62 915 81 69, E-Mail daniel.fleischlin@avesco.ch.