News

News » Artikel

Dumper für das neue Jahrzehnt

Die Maschinen der neuen Dumper-Generation von Thwaites erfüllen alle die Stufe V Abgasnorm.

Der Dieselpartikelfilter ist ab Werk verbaut und durch die massive Stahlschiene der Abschleppvorrichtung abgeschirmt.

Das Armaturenbrett der neuen Dumper zeigt detailliertere Informationen an, warnt den Fahrer bei Maschinenfehlern und bietet einen 7 Zoll Farbmonitor für die Frontkamera.

Eine Sache weniger, an die man denken muss: Das serienmässige Tagfahrlicht für Strassenfahrten – die obere Reihe der LED-Leuchten – schaltet sich automatisch ein.

Der Aufstieg ist beidseitig bequem möglich.

Vernetzung inklusive für Schweizer Kunden. Die neuen Dumper werden mit Telematikmodulen ausgerüstet. Diese erlauben die Erfassung von Daten wie Betriebsstunden und Standort der Maschine.

Thwaites lanciert mit seiner neuen Modellpalette elf umfassend überarbeitete Maschinen. Alle erfüllen die Stufe V Abgasnorm, die Dieselpartikelfilter sind neu ab Werk integriert. Nettes Plus: Eine Reihe von Details erleichtern dem Maschinisten die Arbeit. Die Raddumper sind jetzt in der Schweiz bestellbar.

Im Segment der Raddumper ist Thwaites der Hersteller mit den weltweit höchsten Absatzzahlen. Mit der neuen Modellreihe von 1 bis 9 Tonnen Nutzlast holt man nun zum grossen Wurf aus: «Dumper für das neue Jahrzehnt» ist der Leitsatz der Engländer.


Stufe V für alle Modelle

Wichtigste Neuerung: Alle Dumper erfüllen die Stufe V. Bei den in der Schweiz vor allem eingesetzten Maschinen ab 3.5 Tonnen ist der Dieselpartikelfilter ab Werk eingebaut. Er liegt perfekt geschützt vor Beschädigungen unter dem Heck des Fahrzeugs.

Angetrieben werden die Dumper durch fortschrittliche Yanmar und Deutz Motoren mit Leistungen zwischen 15.9 und 85 kW. Bis einschliesslich der Maschine mit 4.5 Tonnen Nutzlast ist der Antrieb hydrostatisch. Die 6 und 9 Tonnen Maschinen nutzen ein Powershift 4-Gang-Getriebe.


Grosser Farbmonitor für Frontkamera

Die neuen Dumper bieten viele kleinere Verbesserungen, welche der Maschinist schätzen wird. Der zentral unterhalb des Lenkers platzierte sieben Zoll grosse Farbmonitor (Maschinen ab 3.5 Tonnen) für die Frontkamera ist ein Beispiel. Der Zugang von beiden Seiten über den neu optimierten Aufstieg ein weiteres.


Besser und sicherer arbeiten

Sicherheit ist ebenfalls ein Thema. Starke LED-Leuchten und Tagfahrlicht sind serienmässig. Eine hydraulische SAHR-Handbremse verleiht der Maschine auch in unebenem Terrain optimalen Halt. Das Antirutschpedal ist nun aus Kunststoff und die neue Geschwindigkeitsanzeige befindet sich gut sichtbar im Armaturenbrett.

Mit dem gut lesbaren neuen Display hat der Maschinist jederzeit alle wichtigen Maschinenwerte im Blick, etwa Tankanzeige, Zustand der Abgasnachbehandlung, Stundenzähler, Betriebsflüssigkeiten und Fehlermeldungen.

Geblieben ist hingegen einer der seit jeher grossen Pluspunkte von Thwaites Dumpern: die zentrale Sitzposition und die damit verbundene Übersicht über die Arbeitsumgebung. Sie bleibt auch bei den Raddumpern für die neue Dekade branchenweit herausragend.
 

Zu den Thwaites Raddumpern


Interesse an Thwaites Dumpern? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Florian Baumgartner, Produktverantwortlicher, Telefon 062 915 80 47, E-Mail florian.baumgartner@avesco.ch.